Aktuelle News

Workshop Vereinsentwicklung

Wie sieht die Zukunft der Spvgg aus? Demographischer Wandel, vakante Vorstandsposten, nachlassende Hilfsbereitschaft innerhalb des Vereins, fehlende Identifikation. Nur einige der Themen, welche immer mehr Vereinen Kopfzerbrechen bereiten und oftmals sogar die Existenz mancher bedrohen, die Spvgg tut gut daran, hier rechtzeitig gegenzusteuern. Und um hierfür die richtigen Gegenmaßnahmen einzuleiten, traf sich der Vorstand der Spvgg samstags im Rathaus und wurde vom ehrenamtlichen Referenten des Sportbunds Rheinhessen, Herrn Dr. Fischer-Drumm, gekonnt durch die anstehenden Themen geführt. Teilweise in Kleingruppen wurden Stärken und Schwächen innerhalb der Abteilungen und im Gesamtverein festgestellt und besprochen, und nachdem man sich über die Stärken kurz freuen konnte, war der Fokus dann ganz auf den Bereich Schwächen gerichtet. Man einigte sich auf die 5 wichtigsten Themen und priorisierte diese auch. Für die notwendige Nachbearbeitung in den nächsten Monaten wurden kleine „Projektteams“ bestimmt und die Frage des Referenten, ob man sich im Herbst zu einem weiteren Workshop treffen möchte, wurde klar bejaht. Da ein Blick von außen sehr hilfreich sein kann, würde man sich auch wünschen, dass noch der ein oder andere „Nichtvorstand“ hinzustoßt. Insgesamt ein gelungener Termin, ganz herzlichen Dank dabei an Herrn Dr. Fischer- Drumm und den Sportbund Rheinhessen, welche den Vereinen dieses Angebot kostenlos zur Verfügung stellen.    

Erfolgreiche E-Jugend

Schöner Erfolg für unsere E-Jugend: Nach einer sehr erfolgreichen Runde wurde das Team punktgleich mit Klein-Winternheim Gruppensieger, ein durchaus überraschender Erfolg. Das Trainerteam Thomas Kollmus, Kai Fuhrmann und Jochen Kaden darf zu Recht stolz auf die Entwicklung der Mannschaft sein. Zum Saisonendspurt ließ es die Truppe nochmal knallen, von den letzten 8 Spielen gewann man 7 und spielte einmal Unentschieden, dies bei einem Torverhältnis von 56 : 10, imposante Zahlen.  Herzlichen Glückwunsch an unsere E-Jugend, gut gemacht!

D-Junioren Turniersieger in Stadecken-ElsheimOlm

Zum Abschluss der Saison 2016/17 nahm die D-Jugend der SG Ober-Olm/Essenheim am Johann-Baumgärtner-Gedächtnis-Turnier des TSVgg Stadecken-Elsheim teil. Die Mannschaft, die eine tolle Entwicklung in der gesamten Rückrunde gemacht hatte, spielte sich in drei spannenden Spielen bis zum Gruppensieg. Dezimiert durch das verlängerte Wochenende und einigen Verletzungen standen im gesamten Turnier keine Auswechselspieler zur Verfügung. Trotz dieses Handicap und extremen Temperaturen von über 30° C wuchsen die Jungs, gestärkt durch Kampf- und Teamgeist, über sich hinaus. Im anschließenden Spiel um Platz 1 gegen den starken Gegner SG Lörzweiler/Harxheim konnte dann der Sieger nur mittels 8-Meter-Schießen ermittelt werden. Durch eine starke Leistung des Keepers und der Nervenstärke der Torschützen sicherte sich die SG Ober-Olm/Essenheim letztlich mit einem 4 : 3 den Turniersieg. Als Belohnung gab es einen Megapokal, eine Urkunde und einen Riesenapplaus von allen Fans.                    

Thema Sichtungstraining FSV Nieder-Olm

Auch in diesem Jahr müssen wir registrieren, dass der FSV Nieder-Olm Sichtungstrainings anbietet und mit Flyern und Anzeigen vor allem in den umliegenden Ortschaften wirbt. Natürlich können wir das nicht verbieten und verurteilen, müssen jedoch darauf reagieren. Es ist die Regel, dass Großvereine wie SV Gonsenheim, TSV Schott oder SV Weisenau solche Sichtungstrainings anbieten und die echten Talente mit herausragendem Potential aus den Regionen anschaut und eine Weiterentwicklung bietet. Das unterstützen wir seit Jahren. Was in den letzten beiden Jahren seitens des FSV Nieder-Olm veranstaltet wird, ist schlichtweg ein Abwerben von Kindern der Zielgruppe Anfang D-Jugend, die dann auf ähnlichem Niveau wie in Essenheim spielen. Leider wird die Spielvereinigung dadurch mannschaftlich stark geschwächt und die sehr gute Jugendarbeit in Frage gestellt. Der Verein FSV Nieder-Olm ist in einer Stadt mit über 10.000 Einwohnern beheimatet, hat weniger Mitglieder als die Spvgg Essenheim, hat keine A-Jugend, hat als Erfolgsmodell lediglich die D1 mit Kindern aus den umliegenden Orten aufzuweisen und es nicht verdient uns die Kinder zu nehmen, indem sie ihnen eine heile Welt mit Perspektiven vorgaukelt. Zudem spielt der FSV bei den Aktiven mit allen Teams gegen den Abstieg bzw. hat nun 2 Abstiege hinnehmen müssen.

Im Namen der Spvgg Essenheim möchten wir vor allem Eltern und Kindern ans Herz legen, zu überdenken ob das der richtige Weg ist, die ehrenamtliche und ehrliche Arbeit abzustrafen und damit den Verein und Jugendbereich zu schwächen. Wir bitten um Verständnis, wenn es um reelle größere Vereine in oberen Ligen geht, ist das natürlich in Ordnung. Was jedoch gerade hier dargeboten wird, ist das Prinzip des Rattenfängers von Hameln. Es ist auch eine Frage der Ehre und Loyalität unsere Jugendarbeit zu unterstützen!

Fazit: Erfolgversprechende Überflieger empfehlen wir weiter, die haben bei uns nichts zu suchen, aber auch nichts in Nieder-Olm.

Udo Graf, Abteilungsleiter Fußball

Elias Neeb, Marlon Juschkus

Tischtennis-Jugend weiter auf Erfolgswelle

Um in der Verbandsjugendklasse zu bleiben, mussten die Jungs an den Aufstiegsspielen in Zornheim am 27./28.05. teilnehmen, diese wurden ohne Niederlage gewonnen. So spielt die Mannschaft wei­ter in der Vjk. Am 10./11.06. fand in Simmern die Bezirksrangliste statt, dazu haben sich einige Jungs über die Kreisrangliste qualifiziert und hervorragend abgeschnitten. So belegten bei den B-Schülern Mar­lon Juschkus den 2. Platz und Elias Neeb den 6. Platz. Bei den A-Schülern belegte Noel Gesswein Platz 1, Fabian Wagner Platz 2 und Simon Wagner belegte Platz 4. Somit haben sich alle für die Verbandsvorranglist am 17./18.06. in Sohren (Hunsrück) qualifiziert.

v.l.: Mona Stumpfs, Monika Schott, Nina Gierens, Claudia Seeland

1. TT- Damen auf den Deutschen Pokalmeisterschaften

Drei spannende und vor allen Dingen heiße Tage verbrachten die 1. TT-Damen der Spvgg Essenheim auf den Deutschen Pokalmeisterschaften der Verbandsligen in Fröndenberg (Ruhr) vom 25.05.-27.05.2017. Insgesamt 120 Mannschaften aus ganz Deutschland waren am Start, davon allein 16 Damenteams in der B-Klasse. Das erste Spiel konnte das Team mit 4:1 (Gierens (2), Schott (1), Gierens/Seeland (1)) gegen TTF Rastatt für sich entscheiden. Die beiden weiteren Begeg¬nungen gingen mit 1:4 (Gierens (1)) gegen SSV Schönmünzach und 0:4 gegen TTC Unterbruch aus. Final belegten Nina Gierens, Monika Schott, Claudia Seeland und Mona Stumpfs den 3. Platz in ihrer Gruppe (Vorrunde/B-Klasse). Es war eine tolle und lehrreiche Erfahrung, die für die kommende Saison motiviert.

"Wo isch mei Kanon", da ist sie. Glückwunsch an Sven Planer!

Eine (fast) perfekte Saison

Mit Platz 5 und 56 Punkten erreichte die 1. Mannschaft der Fußballer mit absoluten Rekordzahlen das Ziel und hat diesen Erfolg ausgiebig beim  Saisonabschluß gefeiert, Grund zu feiern hatte auch unsere Zweite, die ebenfalls eine tolle Saison gespielt hat . Bemerkenswert dabei die Steigerung der letzten Jahre: von Platz 14 über Platz 7 in der Vorsaison nun auf Platz 5, der Trend zeigt klar nach oben. Absolutes Highlight: mit 40 (!!) Toren hat Sven Planer dann in letzter Sekunde noch die Torjägerkanone geholt, eine ganz besondere Leistung. Das Team bleibt in der kommenden Saison weitgehend zusammen, „lediglich“ Franci Ielapi und Jan Leinberger mussten bei der Saisonabschlussfeier verabschiedet werden, beiden Spielern wünschen wir alles Gute und sagen Danke. Neuzugänge sind in Sicht, näheres dazu dann im Juli, jetzt ist erst einmal Pause, ganz klar eine sehr wohlverdiente!

v. l.: Paul Nickel, Fabian Wagner, Noel Gesswein, Simon Wagner

TT-Schüler Rheinhessen-Meister

Bei den rheinhessischen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler haben die Essenheimer Jungs ihren Titel vom letzten Jahr souverän verteidigt. Nun geht es am 20./21.05.2017 zu den Region-7-Meisterschaften (das sind die Verbände von Pfalz, Rheinland, Saarland und Rheinhessen) nach Nassau.

Pokalsieg

Mit dem 4:1-Sieg gegen Wallertheim I wurden unsere Tischtennisfrauen Pokalsieger Rheinhessen. Damit hat sich das Team für die Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen am 25.-28. Mai 2017 in Fröndenberg/Ruhr qualifiziert. An vier Turniertagen spielen dann rund 120 Mannschaften um den nationalen Titel. Auf dem Bild von links nach rechts: Monika Schott, Mona Stumpfs, Claudia Seeland und Nina Gierens, welche bisher in der Saison mit weißer Weste ohne Spielverlust geblieben ist. Herzlichen Glückwunsch an das Team!

Lernwillige Teilnehmer in Grenzau

TT-Wochenende in Grenzau

Ein trainingsreiches Wochenende haben 18 Aktive Tischtennisspieler/-innen vom 10.03.-12.03.2017 hinter sich gebracht. Dank Wolfgang Wagner fährt die Tischtennisabteilung der Spvgg Essenheim schon seit vielen Jahren zur Tischtennisschule nach Grenzau. Vier Trainingseinheiten á 1,5 Stunden mit Tischtennisprofis und toller Verpflegung im Hotel Zugbrücke standen auf dem Programm.

Gut gelaunt und vorbereitet kehrten die Teilnehmer/-innen für die restliche Saison zurück.

Die E-Jugend mit neuen Bällen

Spende Domherrbasar

Voller Stolz und Freude nahmen die Kids der E-Jugend 10 neue Futsalfußbälle entgegen, diese wurden vom Team Domherrnbasar gespendet. Der Domherrnbasar, eine Elterninitiative in Essenheim, veranstaltet 2-mal jährlich einen Basar in der Domherrnhalle, an welchem Eltern aus unserer Gemeinde diverse gebrauchte Kinderartikel, wie z. B. Kleidung und Spielsachen, zu günstigen Preisen verkaufen können, ein gern genutztes Angebot. 10 % des Erlöses geht dabei an die Veranstalter, welche dieses Geld aber nicht für sich behalten, sondern gezielt der Kinder-und Jugendarbeit in Essenheim zur Verfügung stellen. Eine ganz besondere Initiative der Essenheimer Eltern, die Spvgg Essenheim möchte sich recht herzlich für das Engagement und natürlich auch für die Spende bedanken! 

Die Kids mit neuer Ausrüstung

Förderverein wirkt!

Zur symbolischen Übergabe von neuen Trainingsanzügen und Shirts vom Förderverein der Spvgg Essenheim an die Jugendteams trafen sich einige Kids aus allen Abteilungen mit Jugendleitern in der Domherrnhalle. Reinhold Barwig und Werner Wolf als Vertreter des Vorstands vom Förderverein freuten sich offensichtlich über die strahlenden Gesichter des Spvgg-Nachwuchses, die neue Ausrüstung sieht prima aus, kommt gut an, schafft Identifikation und ist natürlich zweckmäßig. Insgesamt wurden in diesem Winter über 170 neue Anzüge und über 20 Shirts angeschafft. Der Förderverein der Spielvereinigung Essenheim nimmt Gelder u. a. über Mitgliedschaften, Spenden und insbesondere durch Veranstaltungen wie z. B. das Osterfeuer und dem Stand beim Nikolausmarkt ein und gibt diese satzungsgemäß hauptsächlich an die Jugendteams weiter, ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung des Sportbetriebes. Der Unterhalt des Vereinsbusses, Aufwandsentschädigungen für Betreuer, die Unterstützung sozial schwacher Jugendlicher im sportlichen Bereich sowie Anschaffung von Trainings- und Spielausrüstung für die Kids sind dabei die wichtigsten „Projekte“ des Fördervereins.  

Zweimaliger Kreispokalsieger

Vertragsverlängerung

Positive Nachricht aus der Abteilung Fußball: das Trainerduo Andreas Zeller und Mark Federowski hat um ein Jahr verlängert und wird somit die sehr positive Arbeit der letzten Jahre auch in der kommenden Saison fortführen. Abteilungsleiter Udo Graf zeigte sich erleichtert ob dieser Entscheidung, zeigte die Tendenz zuletzt doch klar nach oben, insbesondere seit der Rückkehr von Andi Zeller, in dessen zweiter Amtszeit auch 2 Kreispokalsiege fallen. Und auch wenn es naturgemäß für einen kleineren Verein wie die Spvgg in einem relativ kleinen Ort Grenzen nach oben gibt, ist die Fußballleitung fest vom weiteren Entwicklungspotential der Mannschaft überzeugt. Zusätzlich geht es auch darum, die Nachwuchsspieler, welche aus den Jugendteams dazu stoßen, im Aktivenbereich zu integrieren und zu fördern, Herausforderungen, denen sich das Trainerteam auch in der neuen Saison gerne stellt. 

Ein echtes Team

Vorbereitung Fußball Aktive

Ohne Ab- und Zugänge geht es ab dem 31. Januar für unsere Fußballer in die Vorbereitung für den Endspurt der Saison 2016/17. Das Trainerteam Andreas Zeller und Mark Federowski wird die Jungs um Kapitän Tim Delnef sicherlich gehörig schwitzen lassen, um die Grundlagen für eine weiterhin erfolgreiche Saison zu schaffen. Zur Erinnerung: mit zuletzt 7 Siegen am Stück konnte sich das Team aller Abstiegssorgen entledigen und könnte bei optimalem Verlauf sogar noch im Kampf um den Relegationsplatz mitmischen, wobei dies dann wohl eher zu viel des Guten wäre. Die Verteidigung von Platz 6 bis zum Ende der Saison wäre schon ein schöner Erfolg. Den Vorbereitsplan gibt es hier

Micha Gold, Martin Wolf, Ralf Kollmus und Stefan Braunewell

Vereinsmeisterschaften TT

Bei den  Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung waren 26 Spieler aus verschiedenen Mannschaften am Start und da es nicht genug Meldungen für die Damenkonkurrenz gab, wurde gemischt gespielt. Nach der Vorrunde mit 4 Gruppen á 6 Spielern ("Jeder gegen Jeden") ging es je nach Platzierung in der A-, B- oder C-Klasse weiter. Spannenden Spielen folgten die Finalpartien: in der C-Klasse standen sich Jutta Betz und Stefan Braunewell gegenüber, welcher sich mit einem 3:0 Sieg den Titel sicherte. Das B-Klasse-Endspiel bestritten Monika Schott und der Titelverteidiger Michael Gold, dieser verteidigte seinen Titel. Holger Wolf gewann das Spiel um Platz 3 gegen Florian Kuhn mit 3:0. Die A-Klasse wurde dominiert von den beiden herausragenden Spielern dieses Turniertages, Noel Gesswein und Martin Wolf, im Finale setzte sich der „alte“ Hase Martin Wolf mit 3:0 gegen unser 13-jähriges Talent in einem tollen Finale durch. Ingo Adrian und Matthias Happel teilten sich Platz 3. Bei der Siegerehrung wurden dann noch die Aktiven Willy Wagner und Jürgen Wolf für ihre 60- bzw. 50-jähriger Aktivenzeit mit einem Präsentkorb geehrt, etwas ganz besonderes!

Christian Schmidt, Christian Schäfer und Hans Schlotter

Schleifchenturnier

Die Badmintonabteilung rief am Sonntag, 08. Januar 2017 zum traditionellen Schleifchentunier und 22 Spieler waren bereit, sich schon früh im Jahr der sportlichen Herausforderung zu stellen. Bei einem Schleifchenturnier geht es für einen Spieler darum, in mehreren Doppelpartien mit jeweils wechselndem Partner so viel als möglich Schleifchen zu sammeln, pro Sieg gibt es dabei eine. Dies gelang Christian Schmidt und Christian Schäfer am besten, sie teilten sich den 1. Platz, da sie die gleiche Anzahl der begehrten Trophäen gewonnen hatten, Platz 3 konnte sich Hans Schlotter sichern. Die Bilanz des Turniers, welches einmal im Jahr gespielt wird: Ehrgeiz, Freude am gemeinsamen Spiel und Geselligkeit kamen voll auf ihre Kosten.

V.l.n.r. Fabian u. Simon Wagner, Marlon Juschkus

Essenheimer TT-Kids gewinnen alle Titel bei den Kreismeisterschaften

Bei den Kreismeisterschaften in Stadecken-Elsheim konnten unsere Jungs alle Titel holen, ein sensationeller Erfolg! Bei den C-Schülern (bis 10 J.) setzte sich Benny Basic durch, Elias Neeb wurde 4, dieses Duo holte auch den Doppeltitel. Die B-Schüler wurden von Fabian Wagner dominiert, Marlon Juschkus holte sich den 3. Platz. Fabian und Simon Wagner gewannen die Doppelkonkurrenz. Sieger bei den A-Schülern (bis 14 J.) wurde Noel Gesswein, Fabian Wagner erreichte Platz 4. Beim Doppel siegten Gesswein/Juschkus vor den Wagner-Brüdern. Die jeweils ersten Zwei qualifizieren sich für die Verbandsmeisterschaften.

Gelungenes Schlachtfest

Tolles Wetter, Besucherrekord, ausverkauft. Auf ein absolut gelungenes Schlachtfest darf die Spvgg zurückblicken. All die Leckereien von Metzger Hansel Blodt wurden verkauft, die zahlreichen Helfer leisteten hervorragende Arbeit und es gab ausschließlich positives Feedback, welch schöner Tag! Danke an dieser Stelle an die Helfer und an das Weingut Wagner für die tolle Zusammenarbeit!

Die Fussballer bei SWR Flutlicht

Einen besonderen Auftritt hatten unsere Fussballer in SWR Flutlicht. In kompleter Mannschaftsstärke angetreten, vertraten sie die Blau-Weißen Farben sehr sympathisch und zeigten auch, dass sie richtig gute Fussballer sind. Bezüglich der Reihe "Wer war´s?" war nämlich vor einiger Zeit ein Filmteam vom SWR zu Gast und gaben unserer Mannschaft die Aufgabe, ein berühmtes Tor nachzuspielen. Ob es gelungen ist? Den Link zur Sendung gibt es HIER.

Stadecken-Elsheim gewinnt VG-Turnier

Die TSVgg Stadecken-Elsheim hat das diesjährige VG-Turnier in Essenheim gewonnen, das Team von Trainer Albert Hoppe setzte sich im Finale gegen den SV Klein-Winternheim nach Elfmeterschießen mit 7 zu 6 durch. Der Gastgeber aus Essenheim wurde mit je einem Sieg, einer Niederlage und einem Unentschieden Dritte in der Vorrunde. Bei einer sehr schwachen Zuschauerresonanz war das sportliche Niveau überschaubar, ob es im nächsten Jahr in dieser Form weitergeht, ist fraglich.

Aufstieg perfekt

Nach zwei überaus erfolgreich abgeschlossenen Spielzeiten und dem Vizemeistertitel 2016 in der Kreisliga Nord, steht nun endgültig fest: der Aufstieg in die Bezirksliga des Badminton Verband Rheinland-Pfalz ist geschafft! Herzlichen Glückwunsch an das Team um Spielertrainer Marcus Schmahl. Lust auf Badminton? Trainingszeiten, Ansprechpartner etc. gibt es hier

Neuzugänge und Vorbereitung

Am 01. Juli geht es für die Fussballer in die Vorbereitung. Das Trainergespann Andi Zeller und Mark Federowski wird die Männer um Kapitän Martin Haag ordentlich treiben, um fit für die neue Runde zu sein. Ein bißchen Veränderung gibt es im Kader, den Abgängen Florian Fiessler, Christoph Mayer (Gensingen) und Julius Wiebe (Nieder-Olm) stehen 7 Neuzugänge gegenüber: Christian Gorgers (Hermeskeiler SV), Dominik Stritter, Niklas Hörner (Bretzenheim 12), Jan Stützel (Weisenau), Carsten Diehl (Nieder-Olm) sowie Andre Abel und Daniel Markifka (eigene Jugend) versuchen, die doch recht große Lücke zu schließen, welche durch die Abgänge entstanden ist. Zum Vorbereitungsplan geht es hier

Tischtennis Schüler weiterhin erfolgreich!

Bei den Verbandsranglisten in Ingelheim gab es hervorragende Platzierungen für unsere jungen Spieler: Bei den C-Schülern belegte Elias Neeb den zweiten Platz, bei den B-Schülern wurden Simon und Fabian Wagner Dritter und Vierter, bei den A-Schülern wurde Noel Gesswein Fünfter. Alle qualifizierten sich somit für die Verbandsendrangliste am 10./11.09. in Rheinböllen.

Glückwunsch an die Jungs!

Marlon, Moritz, Benjamin, Elias

Marlon Juschkus im Bundesfinale

Am Sonntag, 29.5. fand in Essenheim der Verbandsentscheid der Minis im Tischtennis statt. Insgesamt qualifizierten sich 14 Teilnehmer bis 10 Jahren aus Rheinhessen, die um die Fahrkarte zum Bundesfinale spielten. Etwas überraschend konnten sich alle 4 Essenheimer Teilnehmer bis in das Halbfinale vorkämpfen. Marlon Juschkus erlangte durch das bessere Satzverhältniss den Turniersieg und fährt mit seiner Familie vom 10.-12. Juni nach Rosenheim. Die weiteren Platzierungen: 2. Elias Neeb, 3. Benjamin Basic, 4. Moritz Hartmann.​ 

Bei den 11-12jährigen gewannen ebenfalls zwei Essenheimer: 1. Ben Kubik und 2. Levin Kunz

Gelungener Tag

Gutes Wetter, tolle Kulisse und einige namhafte Spieler im Team der Traditionself des FCK, es war ein rundum gelungener Tag. Unsere Ü30-Auswahl schlug sich tapfer und verlor nach hartem Kampf mit 3 : 8, spielte aber natürlich überhaupt keine Rolle. Stadionsprecher Rolf Töpperwien sorgte für gute Laune bei den rund 500 Zuschauern, und mit Norbert König, Lutz Wagner, Eberhard Gienger u.v.m. waren einigen Sportgrößen vor Ort, wobei es Eberhard Gienger beim seinem Fallschirmsprung sogar fertig brachte punktgenau und auf die Minute pünktlich auf unserer Sportanlage zu landen. Danke an dieser Stelle auch an die zahlreichen Helfer!

Nachwuchs gesucht

Für die neue Saison sucht unsere E-Jugend (Jahrgang 2006+2007) noch den ein oder anderen Spieler bzw. Spielerin. Trainiert wird montags und mittwochs jeweils von 17.30 Uhr bis 19 Uhr, jede Menge Spaß ist garantiert. Anmeldung ist nicht erforderlich, einfach vorbeikommen (natürlich ab sofort) bei Fragen vorab einfach Trainer Thomas Kollmus anrufen, Handy 0177/4130467. Gemeinsam mit Co-Trainer Jochen Kaden freut er sich über jeden Neuzugang! Die Spvgg ist bekannt für eine gute Trainerausbildung, die Kinder sind in sehr guten Händen!

Doppelsieger Claudia Seeland u. Nina Gierens

Tischtennis Vereinsmeisterschaften

Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften gab es folgende Sieger:

Damen Einzel: Nina Gierens

Damen Doppel: Nina Gierens/ Claudia Seeland

Männer C-Klasse: Jewgeni Smirnov

Männer B-Klasse: Michael Gold

Männer A-Klasse: Patrick Bockholt

Ausführlicher Bericht hier

Rheinhessischer Mannschaftsmeister Schüler 

Unsere Schülermannschaft hat nach dem Gewinn der Kreismeisterschaft auch etwas überraschend die Rheinhessichen Mannschaftsmeisterschaften gewonnen. Nun geht es am 28./29. Mai um die Qualifizierung für die Deutschen Schüler-Mannschaftsmeisterschaften. Bei diesem Turnier in Klein-Winternheim werden die Meister aus dem Rheinland, der Pfalz und dem Saarland die Gegner sein. Nur der Sieger fährt zu den Deutschen Meister­schaften nach Osterburg/Sachsen-Anhalt.  Bild: Marlon Juschkus, Enzo Reina, Simon Wagner, Noel Gesswein (es fehlt Fabian Wagner)

Endspurt für  "Legenden des Sports"

Zu einer Ablaufbesprechung trafen sich die ZDF-Größen Rolf Töpperwien, Norbert König und Eberhard Figgemeier mit Bürgermeister Hans-Erich Blodt und dem Vorstand der Spvgg in Wiesbaden. Ausführlich wurde der genaue Ablauf der beiden Veranstaltungen besprochen, und es war deutlich zu spüren, dass diese Veranstaltung auch von diesen honorigen Fernsehgrößen absolut ernst genommen wird und sich alle Beteiligten sehr darauf freuen. 

Titel verteidigt!

Glückwunsch an das Team von Trainer Andreas Zeller, durch ein 1:0 gegen FIAM Italia Mainz konnte der Kreispokal verteidigt werden und bleibt in Essenheim. Tolle Leistung! Zum Bericht der Allgemeinen Zeitung geht es hier

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Spvgg Essenheim 1886 e.V.