Esenumer Stadionanzeiger

Der Sonntag

So. 22.05.

I. Mannschaft 15:00

 TUS Dexheim – SpVgg Essenheim I

II. Mannschaft 13:00

Nieder-Olm 3 – SpVgg Essenheim II

!!Fussball mit Spannung!!

Kommt mit uns nach Dexheim und erlebt Fussball, der unter die Haut geht.

Essenheimer Unterstützung am Spielfeldrand erwünscht.

Essenheim kann sich befreien, Dexheim noch mal reinrutschen. Helft uns, das unglückliche 1:1 aus der Schlussminute im Hinspiel umzuwandeln in einen tollen Auswärtsdreier. Dieser würde uns für die letzten zwei Saisonheimspiele tollen Schwung geben.  Seid hautnah dabei, wenn die Essenheimer Jungs in den blau-weissen Farben den 3er in Dexheim anvisieren. Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Eure Spvgg Essenheim

 

Liebe Zuschauer,
Das Siel gegen die TUS Dexheim kann eine Vorentscheidung sein. Wie so oft sind wir mit dem Gedanken in den Spieltag gestartet. An diesem Wochenende steht auch eine Liga drüber eine Vorentscheidung an, ob 3 oder 4 Absteiger wahrscheinlich sind. Die Bilanz unserer letzten 4 Spiele war durchwachsen. In Bodenheim war das Spiel schlecht, in Harxheim das Unentschieden für uns etwas zu wenig und die Niederlage gegen die Reserve der TSG erwartbar aber knapp. Es waren mehre gute Spiele, aber eben zu wenig zählbares. Rechenspiele brauchen wir jetzt nicht mehr anstellen. Punkten wir gut in den letzten 3 Spielen wird es für die Gegner schwer. Holen wir zwei Siege dabei, ist der Klassenerhalt geschafft und das ist unser Ziel.

Die Mitgliederversammlung hat die Sportliche Leitung der Abteilung Fussball bestätigt. Das Team um Robert Preywisch (Abteilungsleitung), Anette Graf (Jugendleitung), Alex Princic (Marketing) und Danny Hefermehl gestaltet wie im vergangenen Jahr die Geschicke für unsere Rund 240 großen und kleinen Aktiven. Vielen Dank an unsere 23 Trainer, die Spieler und die Sponsoren und vor allem Udo Graf, für Rat und Tat. Zusammen sind wir alle die Spvgg Essenheim. Es gilt wie zuletzt auch: das Ehrenamt und Engagement wird einfacher, je mehr dabei sind. Wir sind viele, motiviert und wir bewegen was. Das ist toll.

Ich freue mich auf eure Unterstützung jetzt am Sonntag. Lasst uns Dexheim rocken!
Viele Grüsse Robert Preywisch 

 


Corona-Regeln

Es gilt wie immer überall Abstand 1,5m, die Einhaltung der Hygieneregeln. Eintritt nur unter 3G Bedingungen.



Aufstellungen (ohne Gewähr)

Spvgg Essenheim I


1 Marcel Zielke
2 Danny Hefermehl
3 Niklas Kissel
4 Jannik Künz
5 Patrick Brachmann
6 Tim Delnef
7 Valentin Glasner
8 Dustin Ramadanovic
9 Janis Heinze
10 Franci Ielapi
11 Carsten Diehl
12 Said Togru
13 Marco Blodt
14 Kevin Brachmann
ET Robin Lebelt

Spvgg Essenheim II

1 Robin Lebelt
2 Felix Deininger
3 Alex Princic
4 Robert Preywisch
5 Carsten Diehl
6 Benni Link
7 Giuseppe Ielapi
8 Marcel Reutter
9 Sven Planer
10 Tobias Witzel
11 Nils Meixler
12 Christian Rausch
13 Tobias Lipp


Erste

Spiel gegen Harxheim

Sieg zum Auftakt !

von Danny Hefermehl

Spvgg Essenheim I – SG Harxheim 2:1 (1:1)

Endlich ist es soweit!
Die Abstiegsrunde 21/22 beginnt bei strahlend blauen Himmel und Sonnenschein. Die Heimmannschaft hat sich früh getroffen, damit sich alle Spieler gut auf das wichtige Spiel gegen SG Harxheim-Gau Bischofsheim vorbereiten. Man spürte deutlich die Anspannung aber auch den Optimismus für einen Sieg der SpVgg Essenheim.

Coach Matthias Kaurich hatte vor dem Spiel auf die Stärken von SG Harxheim hingewiesen, vor allem auf die lange Bälle hinter die Ketten. Die Abwehr hatte das Spiel von Anfang an im Griff und es gab in der Anfangsphase keine nennenswerte Torchancen von beiden Seiten. In der 18. Minute gingen die Gäste durch eine Standard Aktion durch Weirich in Führung. Doch die SpVgg findet wieder gut ins Spiel und konnte in der 38. Minute durch Jannik Künz den Ausgleichstreffer erzielen.
Kurz vor der Halbzeitpause gab es noch ein Lattenschuss von Janis Heinze.


Die zweite Hälfte ist schnell erzählt. Essenheim und Bingerbrück wechseln durch und Bingerbrück erzielt das 3:1 in der 80. Minute.

 

Die Heimmannschaft war nach der Halbzeitpause klar die bessere Mannschaft und hatten zahlreiche Torchancen. Unser IV Danny Hefermehl hatte leider Pech und traf per Kopf nur die Latte. Kurz darauf musste er angeschlagen vom Platz und wurde durch Kevin Brachmann ersetzt.
Auch Martin Haag hatte nach einer Standard Aktion den Führungstreffer auf dem Kopf, der Ball ging Knapp am Tor vorbei. In der 62. Minute gingen die Essenheimer verdient in Führung durch Simon Müßig. Nach schönem Sprint über aussen, knallt er den Ball ins kurze Obere Eck. Der Torwart ist chancenlos.


Die Schlussphase war nochmal Spannend durch Standards und lange Bälle der Gäste. Am Ende stand es 2:1 und die SpVgg Essenheim holte 3 wichtige Punkte für den Abstiegskampf.
Kommender Sonntag hat die SpVgg Essenheim spielfrei. Diese Pause können und müssen einige von Corona betroffene Spieler nutzen um am 10.04. wieder fit für das nächste Heimspiel gegen TuS Dexheim zu sein.
Aufstellung: Zielke – Diehl, Künz, Delnef, Hefermehl (70. Min Kissel), Haag, Müßig (78.Min Brachmann K.), Brachmann P., Heinze, Ielapi F. (86.Min Glasner), Danismaz (56.Min Togru)


Spiel gegen SG Gensingen

Das Erwachen der Macht

von Carsten Diehl

Spvgg Essenheim I – SG Gensingen 6:2 (2:0)

Anders als bei den letzten Spielen brauchte man diesmal nicht lange, um ins Spiel zu finden. Gensingen ließ man das Spiel machen und lauerte auf Konter. Nach 10 Minuten nutzten die Essenheimer direkt die erste Chance zur Führung. Ausgerechnet Francesco Ielapi traf gegen seinen Ex-Club und belohnte sich kurz vor der Halbzeitpause sogar mit noch einem Treffer.

Die Zuschauer sahen eine starke kämpferische Leistung unserer 11. Immer wieder gab es durch Konter Tormöglichkeiten. Bei einem lief Janis Heinze allein aufs gegnerische Tor zu, wurde aber kurz vor dem Strafraum vom Gensinger Innenverteidiger gefoult. Eine strittige Szene, doch der Schiedsrichter entschied sich es bei einer gelben Karte zu belassen. Martin Haag sicherte sich später auch eine gelbe Karte, diese aber eher unnötig. Die Abwehr ließ in der ersten Halbzeit wenig zu und so ging es auch durchaus verdient mit 2:0 in die Pause.

Die Gegner wechselten gleich 3 Mann aus. Doch das half auch nicht viel, denn in der 48. Minute erhöhte Janis Heinze mit einem traumhaften Heber auf 3:0, verzückte dann die Zuschauer mit seinem Serge Gnabry Jubel. Martin Haag versuchte später dieses Tor zu imitieren, scheiterte jedoch kläglich. Der Gegner konnte zwar wenig später einen Teffer erzielen, aber Simon Müßig traf kurz nach seiner Einwechslung und stellte den alten Abstand wieder her. Doch Gensingen kam durch einen direkt verwandelten Freistoß erneut zum Anschlusstreffer, es gab somit noch ein bisschen Spannung. In der Schlussphase machte die Spielvereinigung dann aber alles klar. Laurin Rüdel kam ebenfalls kurz nach seiner Einwechslung zu seinem Treffer. Kurz vor Schluss machte dann Kevin Brachmann das halbe Dutzend voll und ließ sich ordentlich feiern.

Nach starkem Kampf und erschreckend schwachen Gensingern gab es also einen 6:2 Heimsieg. Sowas wurde den Fans schon lange nicht mehr geboten. Francis Doppelpack und 4 Jokertore sorgen jetzt für Euphorie. Nächste Woche geht es auf dem Kleinspielfeld in Bingerbrück um nicht mehr viel, danach kann man sich voll auf den Klassenerhalt konzentrieren.

Aufstellung: Zielke , Diehl (85. Min Säger), Künz, Hefermehl, Kissel , Rielike (58.Min Müßig), Haag, Brachmann, Ielapi (73. Min Rüdel), Danismaz (45. Brachmann), Heinze



Rückschau

lade Widget…




Vorschau

lade Widget…



Torschützen

lade Widget…

Nectar Shortcodes


Teamstatistik

lade Widget…



Zweite

Spiel gegen FIAM Mainz

Niederlage im ersten Spiel!

von Basti Vulpes

Spvgg Essenheim 2 – FIAM Mainz 2:4 (0:3)

Unser Gegner zum Start der Aufstiegsrunde heißt Fiam Italia Mainz. Alle Mannschaften aus der andern Klasse starten mit 12 Punkten. Somit wäre für uns noch alles drin. Allerdings wird das alles kein Spaziergang. So ging es dann bei super Wetter los.

Fiam gespickt mit ehemaligen Landes- und Bezirksliga Spielern übernahm das Zepter und wir haben uns einfach in der ersten Halbzeit nicht getraut dagegenzuhalten.
Wir spielten sehr passiv und haben den Gegner dadurch stark gemacht.
Nach 10 Minuten kamen wir das erste mal gefährlich vor das Tor und trafen sogar das Tor durch Benni. Der Schiri pfiff aber plötzlich Abseits nachdem er zuvor Vorteil laufen lies.
Nach 25 Minuten hieß es dann 0:1.nur sieben Minuten später 0:2 und kurz vor der Halbzeitpause 0:3. Die Tore vielen durch individuelle Fehler.
In der Halbzeit hat Peter uns versucht aufzubauen. Das wir unsere Essenheimer Leidenschaft an den Tag bringen müssen, um gegen so einen Gegner zu bestehen.
Und so gingen wir in die zweite Halbzeit. Es wurde gefightet es wurden die Bälle gewonnen. Nach 54 Minuten holte Vulpes dann einen Strafstoß heraus der von Torjäger Sven Planer sicher verwandelt wurde.

Wir haben weiter gemacht und kamen in der 77 Minute zum Anschlusstreffer erneut durch Sven Planer. Wir hatten weiter die Chancen auf unserer Seite haben uns aber leider nicht belohnt.
Das Spiel wurde auch immer aggressiv vor allem durch unseren Gegner der viel diskutieren musste. Kurz vor Schluss haben wir dann leider das 2:4 durch einen direkt verwandelten Freistoß bekommen.

In der letzten Minute kam es dann nochmal zu einer Rudelbildung nach einem Foul von Tobias witzel der darauf hin die gelb rote Karte sah. Ebenso sah ein Spieler von FIAM die Rote Karte, weil er unnötig aggressiv diskutieren musste.

Leider haben wir uns durch die Starke zweite Halbzeit am Ende nicht belohnen können.
Aus unseren Fehler lernen wir und gehen in zwei Wochen ins Derby gegen Nieder Olm 2.

Aufstellung: Böhme – Riehl (65.min Lipp) Säger, Blodt (57.min Höhner), Preywisch, Reutter (35. min Vulpes), Schneider, Planer, Herzberger, Rausch (62. Min Witzel) , Link


Spiel gegen SG Gensingen

Knäckebrot ohne Wasser!

von Timm Herzberger

Spvgg Essenheim II – SG Gensingen 1:0 (0:0)

Am Sonntag, den 27.02.22 empfing die zweite Mannschaft die Reserve aus Gensingen zum ersten Punktspiel im Jahr 2022. Nach einer ordentlichen Vorbereitung mit vielen Spielen sollten hierbei die ersten drei Punkte eingefahren werden. Gensingen geht möglicherweise mit in die Aufstiegsrunde. So war es ein Entscheidendes Spiel.

Gegen eine auf dem Papier sehr starken Mannschaft der Essenheimer hatte Gensingen von der ersten Minute stark dagegen gehalten. Somit haben sich beide Mannschaften in der ersten Hälfte gegenseitig neutralisiert und es wurden kaum Torszenen herausgespielt. Ein Tor hätte Timm Herzberger schießen können, der jedoch im Abseits stand, abschaltete und somit den Ball nicht sauber im Tor unterbrachte. Der Schiedsrichter sah das Abseits jedoch nicht und das Tor hätte gezählt. Somit stand es zur Pause 0:0.

Leider verlief die zweite Hälfte ebenso wie die Erste. Anfangs passierte nicht viel. Später wurde immer wieder gut nach vorne gespielt, leider konnte aber der letzte Pass nicht an den Mann gebracht werden. Dadurch lief langsam die Zeit weg. In der letzten Minute konnte Essenheim endlich seine Chance nutzen und Planer netzte zum lang ersehnten 1:0 ein. Kurz darauf war das Spiel zu Ende und wir konnten die verdienten drei Punkte auf unser Konto schreiben.
Aufstellung: Böhme – Cedric, Schneider, Rausch, Blodt, Vulpes, Federwowski (65. min Ielapi), Schönig, Reutter, Planer, Herzberger



Rückschau

lade Widget…



Vorschau

lade Widget…


Torschützen

lade Widget…
/>



Teamstatistik

lade Widget…



Jugend
E bis C-Jugend

Ergebnisse:

SG Gensingen/Grolsheim – Spvgg Essenheim F 0 : 1,
Spvgg Essenheim E – JFV Rhein-Selz 6 : 1,
JSG D – FSV Oppenheim 1: 3,
SV 1912Bretzenheim/SC Moguntia – JSG C II 1 : 0,
TSV Mommenheim/Lörzweiler – JSG C I 0 : 7,
SV Fidelia Ockenheim/Appenheim – JSG A 4 : 1

A&B Jugend Ergebnisse

A Jugend

lade Widget…

B Jugend

lade Widget…

 


A&B Jugend Vorschau

A Jugend

lade Widget…

B Jugend

lade Widget…

Ehrenamt

Sei dabei und breche mit uns die Schallmauer von 5000 Stunden

aktuell:

30 Ehrenamtler

Unsere Pfeifen brauchen Luft

Hochklassige Karriere nicht ausgeschlossen

Als Schiedsrichter bist du ein wichtiger Teil der Fussball-Abteilung. Mit Dimi von der Reiterstube hast du einen sehr erfahrenen Schiedsrichterkollegen in deinem Team, der aktuell in den höchsten Amateurklassen im Südwesten pfeift. Er ist unser Mann in der VERBANDSLIGA!
Du bist im Rahmen der Freundschaftsspiele eng an den Jugend- und Aktiven-Teams dran. Die Erwartung des Verbandes ist, dass du 12 Spiele im Jahr absolvierst. Der Verband bietet Schulung zur Zeit online oder hier im Kreis an. Darüber hinaus gibt es Schiedsrichter-Patenschaften und wir unterstützen dich mit Equipment. Und wenn du feste Trainings-Tage auf der Sportanlage und im Fitnessraum wahrnimmst, ist es auch richtiger Vereins-Sport mit Abschluss an die Teams – ganz wie du möchtest.

Hast du Lust Entscheidungen zu treffen? Willst du am Sonntag der Ruhepol sein, der mit einem Pfiff für Klarheit und Fair play sorgt? Melde dich bei uns.

Spoiler-Titel

Spendenlauf für die Ukraine

Bei bestem Wetter demonstrierten die Essenheimer am Sportplatz ihr Bewusstsein und die Hilfsbereitschaft für die humanitäre Katastrophe in der Ukraine. Die 126 Teilnehmer liefen 2096 Runden, etwa 510 km. Die sportlichsten Läufer waren 44 (ca. 13 km) und zwei mal 41 Runden (ca. 12 km) unterwegs, die 12 km absolvierten zwei 12 Jährige! Super Leistung. Es kamen vor Ort 4100 € Spenden zusammen, kombiniert mit Online-Spenden waren es insgesamt über 6000 € . Das Geld geht an das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe. „Eine tolle Aktion. Es hat Spass gemacht, das zu organisieren und die Menschen hatten trotz des ernsten Themas einen schönen Nachmittag hier. Die Essenheimer zeigen, dass sie eine grosse Gemeinschaft sind und ein grosses Herz haben. Vielen Dank allen Helfern und natürlich grossen Dank an die Spender.“ sagte Robert Preywisch, neben Marion Baumgärtner, Anka Bandholz, Anette Graf und Alexander Princic einer der Organisatoren. „Ein Teilnehmer hat mir erzählt, dass seine Räume im Erdgeschoss schon umgeräumt sind und er jemand aus der Ukraine aufnehmen möchte. Das ist doch toll. Das braucht es jetzt.“
Die beiden Essenheimer Sportvereine sind für alle da und können in Zukunft einen Beitrag zur Integration der Menschen in unsere Dorfgemeinschaft leisten.


Ehrenamt-Porträt Thomas Haag

Thomas besetzt ehrenamtlich als Fachvorstand Technik eine kleine aber wichtige Funktion im Verein. Immer wenn es irgendwo mal etwas an der Technik zu tun gibt, dann ist Thomas nicht weit: Platzpflege mit der Maschine, die Tornetze erneuern, die Instandsetzung vom Inventar des Sportvereins.
Thomas Haag
Thomas hat ein Auge auf Alles und kümmert sich regelmäßig drum, dass wir alle, Sportler und Zuschauer uns bei der Spvgg wohlfühlen. Einmal wöchentlich ist die Aussenanlage dran. In ca. 1,5 bis 2 Stunden spult Thomas sein Standard-Programm ab: Platzpflege, Ordnung und Sauberkeit sind die Standard-Themen. Wir können uns glücklich schätzen, dass wir ihn für diese wichtige Aufgabe haben. Vielen Dank an dieser Stelle an Thomas aber auch an alle unsere Ehrenamtler. Ohne euch läuft es nicht.

Zur Rolle des Fachvorstand: Der geschäftsführende Vorstand der Spvgg besteht aus dem 1. + 2. Vorsitzenden, Schriftführer und Schatzmeister. Ergänzt durch die Abteilungs- und Spartenleiter sowie die Fachvorstände ergibt dies den Gesamtvorstand. Die Fachvorstände besetzen ein Fachgebiet z.b. Technik, Sponsorenbetreuung, Ehrungen und Jubiläen oder das Vereinsheim. Die Tätigkeiten der Fachvorstände werden je nach Aufgabe, Dringlichkeit , Interesse und Zeitaufwand zugeschnitten, so dass sich jeder passend einbringen kann. Ob IT, Technik, Gastronomie, mehr oder weniger Verantwortung, rein sportliches oder die Geselligkeit, hier kann wirklich jeder irgendwo mit machen. Du fühlst dich angesprochen? Dann komm auf uns zu.

TOTAL:           1660h

TRAINING:                             1095h

ORGA:                                       200h

GASTRO:                                 310h

WERK:                                        55h

Verein

hier findet ihr Infos und news vom Verein

500€ an FV Spvgg Essenheim

Förderverein Spvgg Essenheim 2002 e.V. als ‘‘Einer von 20‘‘ ausgewählt!

Am 29. Oktober war Weltspartag. Wie jedes Jahr feiert die Mainzer Volksbank ganze Weltsparwochen, um in der Region den Spargedanken zu ehren. In diesem Jahr überreicht die MVB insgesamt 27.000 Euro an Vereine und Institutionen aus der Region, um das regionale Engagement zu stärken. Die Spendensumme wird durch das Gewinnsparen des Gewinnsparvereins e.V. Köln generiert, im Mittelpunkt der Weltsparwochen steht der Gedanke des gemeinsamen Sparens. In Bingen, Nieder-Olm und Mainz übergeben die dortigen MVB-Regionaldirektoren zahlreiche Spendenschecks im feierlichen Rahmen.

Spende MVB

Aufgrund der besonderen Leistungen im Jugendbereich z.B. Fußball Ferien Camps, Anschaffung Bus für Jugendfahrten etc. wurde der FV Spvgg Essenheim seitens der MvB ausgewählt. Hierbei war es ganz entscheidend wie sich die Vereine in den sozialen Medien präsentieren und wie aktuell die Home Page ist. Die Informationen zur Auswahl wurden nämlich seitens der MvB Verantwortlichen dort gesammelt und zur Entscheidung verwendet.
Für den FV nahem Udo Graf 1. Vorsitzender der feierlichen Veranstaltung im Rathaus Nieder-Olm teil und nahm dankend den Scheck von Herrn Stumpf Filialleiter MvB Stadecken-Elsheim entgegen.

Engagement für die Region
Die Spenden von jeweils 500 Euro erhalten Vereine und Institutionen, die sich auf breiter Ebene für die verschiedensten Bereiche engagieren. Allen Spendenempfängern ist gemein, dass sie sich ehrenamtlich für das Wohl der Region einsetzen. Die Vertreterinnen und Vertreter der einzelnen Spendenempfänger berichteten über deren Projekte und Vorhaben aus Bildung, Jugendförderung, Kultur und Sport.


Neuer Bus für die Jugend

Sparda-Gewinnsparverein hilft!

Spielervereinigung Essenheim 1886 e.V. erhält 2.500 Euro Spende vom Gewinnsparverein der Sparda-Bank Südwest e. V.

Markus Betz, Leiter der Gebietsdirektion Mainz der Sparda-Bank Südwest übergab am Freitag, den 15.10.2021, einen Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro aus Mitteln des Sparda-Gewinnsparvereins an Udo Graf, den 2. Vorsitzenden der Spielervereinigung Essenheim 1886 e.V. Die Spende trägt dazu bei, dass ein neuer Bus für die Jugend des Vereins angeschafft werden kann. „Mit dem Bus können wir unsere jungen Spielerinnen und Spieler zu ihren Auswärtsspielen fahren. Wir danken der Sparda-Bank Südwest und ihrem Gewinnsparverein sehr für die großzügige Spende“, freut sich Udo Graf.
Neuer Buss der SPVGG
„Die Förderung von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in unserer Region liegt uns bei unserem sozialen Engagement besonders am Herzen. Wir unterstützen die Spielvereinigung Essenheim 1886 e. V. sehr gerne. Hier findet eine hervorragende Jugendarbeit statt und wir sind froh, dass wir dazu mit unserer Spende einen Beitrag dazu leisten können“, so Markus Betz von der Sparda-Bank. Er dankte auch allen Sparda-Bank-Kundinnen und -Kunden, die Gewinnsparlose kaufen und damit das soziale Engagement der Sparda-Bank Südwest erst möglich machen. Vom Spielkapital des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Südwest e.V. wird satzungsgemäß ein Teil für gute Zwecke eingesetzt.